Prophylaxe: Denn Vorsorge ist besser als Nachsorge

Eine optimale Zahnpflege ist das A und O für Ihre Mundgesundheit. Dennoch bedarf es zusätzlich professioneller Unterstützung, da zum Beispiel Zahnzwischenräume oder der Sulkus (Zahngraben um den Zahn) nicht zu
erreichen sind, auch wenn man als Patient noch so gründlich putzt.

Erkrankungen des Mundbereichs wirken sich negativ auf das Zahnfleisch, auf die Zähne und den gesamten Organismus aus. (siehe auch „Parodontologie„)

Hier kommt Prophylaxe ins Spiel: Als Prophylaxe werden alle vorbeugenden Maßnahmen bezeichnet, die Krankheiten des Mundraumes, zu dem die Zähne sowie der Zahnhalteapparat zählen, verhindern sollen.

Um Ihre Zähne dauerhaft schön und gesund zu halten, vertrauen Sie auf eine professionelle Zahnreinigung und weitere Prophylaxe-Maßnahmen durch unser speziell ausgebildetes und zertifiziertes Team in der Zahnarztpraxis Dr. Bartling in Dortmund

Prophylaxe
Prophylaxe

Vorsorge gegen Krankheiten

Der größte Vorteil von Prophylaxe ist der medizinische Aspekt. Durch eine professionelle Zahn- und Mundpflege durch professionelle und geschulte Mitarbeiter wird das Risiko auf Karies, Parodontitis und andere Erkrankungen minimiert. Vor allem Parodontitis ist eine Krankheit, die negative Auswirkungen auf die Zähne, das Zahnfleisch sowie den gesamten Organismus hat.

Wie die Lebensqualität ohne Prophylaxe beeinflusst wird

Durch den regelmäßigen Besuch beim Zahnarzt können Krankheiten vorgebeugt werden und es wird verhindert, dass sich die Symptome bestehender Krankheiten verschlimmern. Dazu zählen u.a.:

  • Mundgeruch
  • Zahnfleischentzündunge
  • unschöne Verfärbung
  • Belastung des gesamten Körpers ( z.B. Herzkransgefäßerkrankungen,
    Parodontitis, etc. )
  • Kariesbildung

Vorsorge gegen Krankheiten

Der größte Vorteil von Prophylaxe ist der medizinische Aspekt. Durch eine professionelle Zahn- und Mundpflege durch professionelle und geschulte Mitarbeiter wird das Risiko auf Karies, Parodontitis und andere Erkrankungen minimiert. Vor allem Parodontitis ist eine Krankheit, die negative Auswirkungen auf die Zähne, das Zahnfleisch sowie den gesamten Organismus hat.

Prophylaxe
Prophylaxe

Wie die Lebensqualität ohne Prophylaxe beeinflusst wird

Durch den regelmäßigen Besuch beim Zahnarzt können Krankheiten vorgebeugt werden und es wird verhindert, dass sich die Symptome bestehender Krankheiten verschlimmern. Dazu zählen u.a.:

  • Mundgeruch
  • Zahnfleischentzündunge
  • unschöne Verfärbung
  • Belastung des gesamten Körpers ( z.B. Herzkransgefäßerkrankungen,
    Parodontitis, etc. )
  • Kariesbildung

Häufig gestellte Fragen rund um die Prophylaxe:

Da durch die Prophylaxe Zahnbeläge entfernt werden, werden die Zähne dadurch auch heller.

Nach der Prophylaxe kann es sein, dass die Zähne etwas empfindlich sind. Auch leichte Schmerzen sind ganz normal, sollten aber nach kurzer Zeit abklingen.

Nachdem die Prophylaxe vom Zahnarzt durchgeführt wurde, sollte man für etwa 24 Stunden keine Zähne putzen. Zudem sollte man 3 Tage lang von der Verwendung von Zahnseide oder Zwischenraumbürstchen absehen.

Prophylaxe ist nicht schädlich, sondern unterstützt die Zähne. Sie stärkt die Zähne und beugt Krankheiten vor.

Prophylaxe sorgt für optimale Pflege der Zähne und sollte daher regelmäßig durchgeführt werden. Sie ist notwendig, da Karies und Parodontitis nicht allein durch Zähneputzen verhindert werden können.

Bei Fragen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.