Ihr Kinderzahnarzt in Dortmund

Was ist Kinderzahnheilkunde?

Was zeichnet einen guten Kinderarzt aus? Wenn die kleinsten Patienten die Praxis mit einem Lächeln verlassen, dann hat der Kinderzahnarzt alles richtig gemacht. Die Kinderzahnheilkunde hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung zugenommen. Kinderzähne sind individuell zu betrachten und die Bedürfnisse der Kinder sollten niemals übergangen werden. Und gesunde Zähne bilden bereits in den jungen Jahren die Grundlage für ein lebenslanges gesundes Zahnprofil. Wer also schon früh auf die Zähne seiner Kinder achtet, der handelt verantwortungsbewusst für die Zukunft.

 

Wie Kinderzahnheilkunde positiv die Lebensqualität unserer Kinder beeinflussen kann

Gesunde Zähne sind wichtig, das wird jeder Kinderzahnarzt in Dortmund gerne bestätigen. Die Problematiken bei einer mangelhaften Pflege und Reinigung können bereits im Kindesalter katastrophale Auswirkungen haben.

  • Die frühkindliche Karies kann bereits bei Milchzähnen zu starken Schmerzen führen und wird als schwerwiegende Gesundheitsstörung bezeichnet.
  • Zahnfleischentzündungen können auftreten und Bakterien im schlimmsten Fall in den Blutkreislauf gelangen
  • Kranke und kaputte Zähne können auch das Immunsystem von Kindern stark angreifen und gefährden

Eine gründliche Vorsorge ist der erste Schritt für gesunde Kinderzähne

Auch Milchzähne bedürfen einer täglichen Pflege. Ein Punkt, der gerne unterschätzt wird und leider schwerwiegende Folgen nach sich ziehen kann. Ist zum Beispiel ein Kariesbefall bei den Milchzähnen aufgetreten, sind auch die nachfolgenden durchbrechenden Zähne gefährdet. Eine gründliche Vorsorge ist die Grundlage für gesunde Kinderzähne. Wir nehmen uns Zeit für unsere Patienten und empfehlen bereits ab dem zweiten Lebensjahr sollte ein Kind zweimal täglich die Zähne putzen. Gerne nimmt der Zahnarzt sich Zeit und leitet die kleinen Patienten an.

Ab dem dritten Lebensjahr gilt die Empfehlung, die Zahnpflege kann in Eigenleistung erfolgen. Der Lernprozess der korrekten Zahnhygiene kann stufenweise erfolgen und sollte unter einer ausführlichen Anweisung erfolgen. Eine Einteilung in drei Stufen ist empfehlenswert.

Der erste Schritt: Leichte kreisende Bewegung mit einer weichen Zahnbürste auf den Kauflächen der Zähne

Der zweite Schritt: Kreisende Bewegungen auf der Außenseite der Zähne

Der dritte und finale Schritt: Nun noch die Innenseite der Zähne. Vom Fachmann wird dieser Vorgang das Ausfegen der Zähne

Verständnis schaffen für gesunde Zähne

Unser Kinderarzt in Dortmund unterstützt Eltern bei dieser Aufgabe und schafft mit einer unterstützenden Aufklärungsarbeit die Basis für eine effektive Zahnhygiene. Den vor dem eigentlichen regelmäßigen Putzen muss das Verständnis vorhanden sein. Ist diese Grundlage gelegt, dann wird diese Erkenntnis ein Leben lang anhalten. Als Empfehlung gilt hier. Die tägliche Kontrolle der Eltern und ab dem sechsten Lebensjahr sollte der Kinderzahnarzt in Dortmund regelmäßig aufgesucht werden.

Der erste Besuch in der Praxis – der Kinderzahnarzt als Vertrauensperson

Vertrauen schaffen ist einer der ersten Aufgaben des Zahnarztes. Sich für den jungen Patienten Zeit nehmen und keine Überforderung erzwingen, das ist unsere Philosophie. Die erste Untersuchung schafft einen ersten Überblick. Hier kann der Kinderzahnarzt in aller Ruhe die kommende Zahnentwicklung und die aktuelle Mundhygiene kontrollieren. Neben der Bestandsaufnahme ist das Schaffen eines guten Gefühls wichtig für die weiteren Termine. Denn wer mit einem Lächeln die Praxis verlässt, der kommt gerne wieder.

Die ersten Zahnschmerzen – was nun?

Direkt in die Praxis zur Behandlung. Natürlich ist es schöner, wenn der kleine Patient schon im Vorfeld die angesprochenen guten Erfahrungswerte in den Behandlungsräumen erleben durfte. Direkt mit einer Schmerzbehandlung zu beginnen kann unter Umständen schwierig sein. Wichtig sind ein schnelles Handeln und ein sofortiger Besuch in der Praxis. Zahnschmerzen sollte niemand erleiden müssen. Und hier empfehlen sich umso mehr die frühzeitigen Voruntersuchungen.

Bei Fragen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

FAQ – häufig gestellte Fragen rund um das Thema Kinderzahnheilkunde und Kinderzahnarzt

Die beste Vorsorge ist eine gesunde Ernährung und die tägliche Pflege der Zähne.

Nein. Karies tritt durch ungesunde Ernährung auf und ist nicht vererblich.

Mein Kind verschluckt regelmäßig Zahncreme. Ist das gefährlich?

Nein. Die heutige Zahncreme schadet den menschlichen Körper nicht.

Hier ist ein Besuch beim Kinderzahnarzt ratsam.

Kinderzahnärzte sind zusätzlich spezialisiert im Umgang mit den kleinsten Patienten. Hier wird das Wohl der Kinder während der Behandlung und auch im Vorfeld im Wartezimmer besonders berücksichtigt.

Wenn die ersten Milchzähne sichtbar sind. Dann ist der perfekte Zeitpunkt.